Skip to main content

MSM: Test & Vergleich (03/2021) – MEDMENSCH

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Bei MSM (Methylsulfonylmethan) handelt es sich um eine Schwefelverbindung, die im menschlichen Körper vorkommt und an zahlreichen wichtigen Prozessen im Organismus beteiligt ist. So fördert MSM die Entgiftung, beugt Entzündungen und Schmerzen vor und stärkt zudem Haut und Haare.
Da viele Menschen einen Schwefelmangel aufweisen, kann der Einsatz von MSM-Produkten sinnvoll sein. MSM wird in Form von Kapseln, Presslingen, Pulver sowie Salbe angeboten. Während Salbe ausschließlich für die äußere Anwendung geeignet ist, werden Kapseln, Pulver und Presslinge oral verabreicht.
amit die Bioverfügbarkeit von MSM verbessert wird, sollte das jeweilige Präparat idealerweise Vitamin C enthalten. Durch dieses Vitamin kann der Körper die Schwefelsubstanz besser verwerten, sodass eine effektivere Wirkung erzielt wird.

 

 

 

Ranking: So ist unsere Einschätzung der MSM-Präparate

Platz 1: „natural elements vegane MSM Kapseln“

Dieser Hersteller beliefert Dich mit 365 veganen MSM-Kapseln mit einer täglichen Dosierung von 1600 Milligramm.

Einschätzung der Redaktion

Bei diesen Kapseln handelt es sich um ein rein veganes Produkt. Zudem enthalten diese Kapseln zu 99,9 Prozent reines MSM. Du findest in diesem Präparat daher keine künstlichen Zusatzstoffe, wie beispielsweise Magnesiumstearat, künstliche Aromen sowie Trennmittel.

So sind die Kundenbewertungen

95 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Steigert die körperliche Leistungsfähigkeit
  • Bequeme Einnahme
  • Sehr faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Fünf Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Anfängliche Nebenwirkungen

FAQ: Wie viele dieser MSM-Kapseln sollte ich täglich einnehmen?

Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von 2 MSM-Kapseln pro Tag. Die Kapseln sollten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.

 

 

Platz 2: „Vegavero MSM-Pulver“

Dieser Hersteller versorgt Dich mit einem Kilogramm MSM-Pulver. Es handelt sich hierbei um ein rein veganes Produkt, das auch für Veganer und Vegetarier sehr gut geeignet ist.

Einschätzung der Redaktion

Dieses MSM-Pulver besitzt einen Reinheitsgrad von 99,99 Prozent und ist frei von künstlichen Zusatzstoffen. Wenn Du den bitteren Geschmack des Pulvers überdecken möchtest, kannst Du dieses in Kombination mit einem Shake oder Dessert einnehmen.

So sind die Kundenbewertungen

93 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Lindert Gelenkschmerzen
  • Wirkt entgiftend
  • Praktischer Zipp-Beutel

Sieben Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Bitterer Geschmack

FAQ: Wie lagere ich dieses MSM-Pulver am besten?

Dieses MSM-Pulver wird Dir in einem luft- und lichtdichten Beutel samt Zippverschluss geliefert. Du kannst die Verpackung daher nach der Nutzung sicher verschließen, sodass das Pulver nicht mit Sauerstoff in Berührung kommt.

 

 

Platz 3: „Nature Love vegane MSM-Presslinge“

Bei diesem Artikel darfst Du Dich über 365 vegane MSM-Presslinge mit einer Tagesdosierung von 2.000 Milligramm freuen.

Einschätzung der Redaktion

Für die Herstellung dieser MSM-Presslinge wurde zu 99,99 Prozent reines MSM genutzt. Daher besitzt dieses Produkt eine sehr gute Bioverfügbarkeit, sodass das MSM sehr gut von Deinem Körper verwertet werden kann.

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Wirkt gegen Gelenkschmerzen
  • Lindert Entzündungen
  • Vermindert Hautprobleme

Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Nicht gänzlich geschmacksneutral

FAQ: Kann ich die Dosierung bei diesen MSM-Presslingen auch anpassen?

Ja, Du kannst diese MSM-Presslinge bei Bedarf brechen, sofern Du eine niedrigere Dosierung wünschst oder die Einnahme erleichtern möchtest.

 

 

Platz 4: „manako MSM-Pulver“

Der Hersteller stellt Dir bei diesem Produkt ein Kilogramm MSM-Pulver zur Verfügung.

Einschätzung der Redaktion

Bei diesem MSM-Pulver handelt es sich um ein rein veganes Produkt mit einem Reinheitsgrad von 99,99 Prozent. Du findest in diesem Pulver daher keine künstlichen Zusatzstoffe, wie beispielsweise künstliche Aromen, Trenn- sowie Bindemittel.

So sind die Kundenbewertungen

94 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Steigert die körperliche Ausdauer
  • Lindert Schmerzen
  • Lässt sich präzise dosieren

Sechs Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Zum Teil gewöhnungsbedürftiger Geschmack

FAQ: Kann dieses MSM-Pulver auch bei Unverträglichkeiten genutzt werden?

Ja, dieses MSM-Pulver enthält kein Gluten sowie keine Lactose und kann daher auch bei Unverträglichkeiten problemlos eingenommen werden.

 

 

Platz 5: „Kala Health MSM-Gel“

Bei diesem Produkt erhältst Du 200 Milliliter hypoallergenes MSM-Gel für die äußerliche Anwendung.

Einschätzung der Redaktion

Dieses MSN-Gel ist ausschließlich für die äußerliche Anwendung geeignet. Das Gel fördert die Regenerationsfähigkeit der Haut und lindert Hautirritationen sowie Pickel. Dieses MSM-Gel enthält keinerlei synthetische Duft- und Farbstoffen und zieht schnell in die Haut ein.

So sind die Kundenbewertungen

94 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:

  • Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und lindert Juckreiz
  • Lässt sich besonders präzise dosieren
  • Angenehm geruchsneutral

Sechs Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:

  • Nur für die äußere Anwendung geeignet

FAQ: Kann ich dieses MSM-Gel auch für schmerzende Gelenke nutzen?

Ja, Du kannst dieses MSM-Gel äußerlich auf das schmerzende Gelenk auftragen. Durch die entzündungshemmende sowie schmerzstillende Wirkung kann dieses Gel auch bei Prellungen effektiv genutzt werden.

 

 

 

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du MSM kaufst

Was ist MSM genau?

Die Bezeichnung MSM steht für den Begriff „Methylsulfonylmethan“ und beschreibt eine Substanz, die zu der Gruppe der Schwefelverbindungen gehört. Bei MSM handelt es sich um einen natürlichen Stoff, der beispielsweise in Milch, Nüsse und Hülsenfrüchte vorzufinden ist. Da die Schwefelverbindung zudem auch in lebenden Organismen vorkommt, spielt sie auch für den Körper des Menschen eine wichtige Rolle. So ist MSM an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt und unterstützt zudem die körpereigene Entgiftung.

Gut zu wissen: Aktuell befindet sich die Wissenschaft in Bezug auf MSM noch ganz am Anfang, sodass bisher vergleichsweise wenige Erkenntnisse zu der Substanz vorliegen.

 

 

Wie wirkt MSM?

Grundsätzlich kann der Mensch nicht ohne den Mineralstoff MSM existieren, da die Substanz für den Erhalt lebenswichtiger Prozesse notwendig ist. Zu den wichtigsten Aufgaben der Schwefelverbindung gehört:

  • Synthese von Enzymen, Hormonen und Aminosäuren
  • Aufbau von Proteinen
  • Förderung der körpereigenen Entgiftung
  • Schutz vor Entzündungen
  • Erhalt der Zahn- und Knochengesundheit

So spielen Schwefelbrücken eine wichtige Rolle für die Bildung von Proteinketten, sodass die Bildung von Proteinen durch MSM beeinflusst wird. Weiterhin stellen Schwefelverbindungen einen wichtigen Anteil von Antioxidantien dar und erfüllen daher auch im Zuge des Zellschutzes eine wichtige Funktion. Da zudem auch das körpereigene Kollagen über Schwefel verfügt, fördert MSM die Knochen- und Zahngesundheit. Auch die Haut sowie das Bindegewebe werden durch Kollagen gestärkt, welches nicht ohne die Schwefelverbindung existieren kann. Auch Sportler profitieren von der MSM-Einnahme, da die Substanz den Eiweißstoffwechsel ankurbelt und zudem entgiftend wirkt.

Gut zu wissen: MSM wirkt übrigens auch Entzündungen entgegen und lässt sich daher auch für die Behandlung von Gelenkschmerzen sowie Allergien sehr gut einsetzen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du MSM kaufst

Wie zeigt sich ein MSM-Mangel?

MSM gehört zu den wichtigsten organischen Schwefelverbindungen und kann daher besonders gut vom menschlichen Organismus verwertet werden. Durch die besonders hohe Bioverfügbarkeit zeichnet sich MSM durch eine sehr gute Wirksamkeit aus, sodass MSM-Kapseln häufig bei Mangelerscheinungen eingenommen werden. Da überschüssiger Schwefel problemlos ausgeschieden wird, existiert kein Risiko einer Überdosierung. Eine Mangelerscheinung an MSM zeigt sich wiederum durch folgende Beschwerden:

  • Gelenkschmerzen
  • Verminderte Entgiftungsleistung des Körpers
  • Schlechte Leberwerte sowie Störungen der Leber
  • Vermehrte Angstsymptome
  • Glanzloses Haar sowie brüchige Fingernägel
  • Schwaches Bindegewebe
  • Fahles Hautbild
  • Erhöhtes Risiko für einen „grauen Star“ (Augenerkrankung)
  • Störung der Durchblutung
  • Abgeschlagenheit

Da MSM auf vielen Ebenen im menschlichen Organismus wirkt, ist es umso wichtiger, dem Körper stets ausreichend Schwefel zuzuführen.

 

 

 

Wofür lässt sich MSM einsetzen?

Da MSM eine für den Menschen lebenswichtige Substanz darstellt, kommt es dem Körper in vielfacher Hinsicht zugute. Zu den primären Einsatzgebieten von MSM gehören:

  • Entzündungen und Schmerzen
  • Allergien
  • Diabetes
  • Regeneration der Muskeln
  • Sodbrennen
  • Magen-Darm-Probleme
  • Gewichtsreduktion
  • Entgiftung
  • Gelenkschmerzen bei Pferden

Wir erläutern in den folgenden Abschnitten, für welche Beschwerden sich die Schwefelverbindung als besonders wirksam erweist.

 

 

Schmerzen sowie Entzündungen

Wenn Du unter akuten sowie chronischen Schmerzen, Zerrungen sowie Muskelkater leidest, kann Dir die Wirkung von MSM zugute kommen. Da Schwefel in erster Linie in den Knochen sowie der Haut vorkommt, können Gelenkschmerzen sowie Entzündungen durch die Einnahme von MSM gelindert werden. Zudem sorgt MSN dafür, dass das Gewebe mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden kann und Gifte sowie Milchsäuren gezielt ausgeleitet werden. Da die Gabe von MSM zudem auch Verkrampfungen und Schmerzen der Muskeln vorbeugt, sind insbesondere Sportbegeisterte auf eine ausreichende Zufuhr der Schwefelverbindung angewiesen. Im Gegensatz zu normalen Schmerzmitteln weist MSM keine Nebenwirkungen auf, sodass der Körper nicht durch die Einnahme der Substanz belastet wird.

Allergien

Durch die entzündungshemmende Wirkung von MSM bietet die Schwefelverbindung einen wirksamen Schutz vor Allergien verschiedenster Art. Auch Asthma-Symptome lassen sich laut einer wissenschaftlichen Studie wirksam mit MSM behandeln. Wer daher während der Heuschnupfen-Saison unter Fließschnupfen sowie angeschwollenen Schleimhäuten leidet, kann von der Einnahme von MSM nachweislich profitieren.

 

 

Diabetes

Da Schwefelverbindungen für die Bildung von Insulin notwendig sind, kann MSM bei Diabates ebenfalls genutzt werden. Wissenschaftliche Studien konnten belegen, dass die Durchlässigkeit der Zellen durch die Gabe von MSMSofern ein Mangel an Schwefel besteht, werden auch die Zellen nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen sowie auch Zucker versorgt. Infolgedessen steigt der Blutzucker an und das Risiko für eine Zuckererkrankung wird erhöht.  verbessert und der Blutzucker auf schonende Art und Weise reguliert wird.

 

Regeneration der Muskeln

Schwefel spielt eine wichtige Rolle für die Regeneration sowie die Reparatur der Muskelzellen, sodass MSM insbesondere von Sportlern sehr geschätzt wird. Außerdem regt MSM die Ausscheidung von Milchsäure an, sodass unangenehme Muskelschmerzen nach dem Training reduziert werden. Somit wird nicht nur die Erholung der Muskeln gefördert, sondern dem Körper dank MSM auch mehr Energie bereitgestellt.

 

Magen-Darm-Probleme sowie Sodbrennen

Personen, die das Leaky Gut Syndrom aufweisen, leiden unter einer eingeschränkten Barrierefunktion des Dünndarms. In wissenschaftlichen Studien konnte festgestellt werden, dass MSM den Darm dank seiner antientzündlichen Eigenschaften nachweislich stärken kann. Damit MSM bei diesem Krankheitsbild effektiv wirken kann, wird jedoch in der Regel eine höhere Dosierung vorausgesetzt. Ein gestörter Säure-Basen-Haushalt geht in der Regel mit unangenehmen Begleiterscheinungen, wie beispielsweise Sodbrennen, einher. Durch die Einnahme von MSM können überschüssige Säuren neutralisiert werden, sodass auch Sodbrennen mit der Zeit wirksam gelindert wird.

 

Förderung der Entgiftung

Da MSM an der Bildung wichtiger Antioxidantien beteiligt ist, wirkt es nachweislich entgiftend. Daher lässt sich MSM auch im Rahmen einer Entgiftungskur einnehmen. Durch die Nutzung von MSM können Schwermetalle sowie andere Schadstoffe noch effizienter aus dem Körper ausgeleitet werden.

 

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du MSM kaufst

Wie nehme ich MSM richtig ein?

MSM wird Dir in Form von Kapseln, Presslingen und Pulver angeboten, sodass Du die Einnahme nach Deinen eigenen Wünschen gestalten kannst. Die empfohlene Einnahmemenge pro Tag beläuft sich auf ein bis fünf Gramm. Sofern Du eine stärkere Wirkung wünschst und das Präparat gut verträgst, kannst Du die Dosierung auf bis sechs bis zehn Gramm täglich steigern. Damit die Bioverfügbarkeit der MSM-Produkte verbessert wird, solltest Du zudem ausreichend Vitamin C aufnehmen. Die MSM-Kapseln bzw. das Pulver solltest Du zudem mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Sofern Du den markanten Geschmack des MSM-Extraktes überdecken möchtest, kannst Du dieses in einen Saft oder Shake unterrühren.

 

 

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von MSM auftreten?

Grundsätzlich treten auch bei höheren MSM-Dosierungen nur selten Nebenwirkungen auf. Da es sich bei Schwefel um eine körpereigene Substanz handelt, wird überschüssiges MSM in der Regel problemlos abgebaut. Folgende Begleiterscheinungen können sich jedoch innerhalb der ersten Tage der Einnahme sowie bei einer Überdosierung zeigen:

  • Kopfschmerzen
  • Erhöhte Schläfrigkeit
  • Hautirritationen
  • Durchfall

Diese genannten Symptome sind jedoch in erster Linie auf die entgiftende Wirkung der Schwefelverbindung zurückzuführen und verschwinden daher in Regel wieder. Schwangere sowie stillende Frauen sollten jedoch von der MSM-Einnahme absehen, da keine ausreichenden Erkenntnisse zu der Wirkung von MSM bei Schwangeren existieren. Zudem sollten ausschließlich erwachsene Personen ab einem Alter von 18 Jahren die MSM-Präparate nutzen.

Unser Tipp: Sofern Du medikamentös behandelt wirst, solltest Du die Einnahme von MSM im Vorfeld mit dem Arzt Deines Vertrauens besprechen.

 

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du MSM kaufst

Wie teuer ist MSM?

Der Preis für MSM kann, je nach Darreichungsform und Menge, variieren. Wir haben Dir in der untenstehenden Tabelle sämtliche MSM-Arten samt dem dazugehörigen Durchschnittpreis zusammengefasst:

Darreichungsform Preis
MSM-Kapseln Zirka 19 Euro pro 365 Kapseln
MSM-Presslinge Zirka 19 Euro pro 365 Presslinge
MSM-Pulver Zirka 13 bis 15 Euro pro 1.000 Gramm
MSM-Salbe Zirka 15 bis 20 Euro pro 100 Milliliter

Wir empfehlen Dir, zunächst eine kleinere Packung zu bevorzugen, um Dich mit dem Produkt vertraut zu machen. Sofern Du das Präparat gut verträgst, lohnt sich der Kauf von Vorratspackungen.

 

 

Wo kann man MSM kaufen?

Wenn Du MSM kaufen möchtest, wirst Du sowohl im Handel als auch im Internet fündig. Zu den wichtigsten Anbietern von MSM-Produkten gehören:

  • Amazon
  • Apotheken
  • Drogerien
  • Reformhäuser
  • Supermärkte

Grundsätzlich profitierst Du online von der besten Auswahl, sodass Du genau das Produkt findest, das zu Dir passt. Wir empfehlen Dir, zunächst einen Blick auf die Erfahrungsberichte bisheriger Kunden zu werfen und Dich über die genaue Anwendung und Wirkung der Präparate zu informieren.

 

Welche Lebensmittel enthalten besonders viel Schwefel?

Wenn Du nicht ausschließlich MSM-Präparate einnehmen möchtest, kannst Du alternativ auf schwefelhaltige Lebensmittel ausweichen. Anbei findest Du eine Auflistung der wichtigsten Schwefel-Quellen:

  • Fisch und Fleisch
  • Eier
  • Milchprodukte
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse
  • Knoblauch
  • Zwiebeln

Wie Du siehst, kannst Du Deinen täglichen Schwefel-Bedarf durch eine ausgewogene Ernährung zumindest teilweise decken. Achte daher auf eine möglichst vielseitige sowie abwechslungsreiche Ernährung.

 

 

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten MSM-Präparate passt am besten zu Dir?

Wenn Du MSM für Deine Gesundheit nutzen möchtest, kannst Du zwischen verschiedenen Darreichungsformen wählen. Zu den wichtigsten MSM-Arten gehören:

  • MSM-Pulver
  • MSM-Kapseln
  • MSM-Presslinge
  • MSM-Salbe

Wir gehen in den folgenden Abschnitten genauer auf die einzelnen Darreichungsformen ein und erläutern die jeweiligen Vor- und Nachteile bei der Anwendung.

 

 

Was ist MSM-Pulver und welche Vor- und Nachteile besitzt es?

MSM-Pulver ist ideal für alle Anwender, die sich eine besonders präzise Dosierung wünschen. Das Pulver lässt sich sowohl pur als auch in Kombination mit Wasser sowie einem Shake einnehmen. Zudem ist MSM-Pulver in der Regel frei von Zusatzstoffen und zeichnet sich durch einen besonders hohen Reinheitsgrad aus. Da für die Herstellung des Pulvers zudem keine tierischen Erzeugnisse genutzt werden, ist es auch für Veganer und Vegetarier sehr gut geeignet. Allerdings besitzt MSM-Pulver in der Regel einen sehr bitteren Geschmack, sodass viele Anwender das Präparat nur ungerne pur einnehmen. Auch für die Einnahme unterwegs ist das Pulver eher weniger geeignet.

Vorteile

  • Dosierung lässt sich flexibel anpassen
  • Sehr hoher Reinheitsgrad
  • Lässt sich ideal mit Shakes und Desserts kombinieren

Nachteile

  • Unpraktisch für unterwegs
  • Zum Teil gewöhnungsbedürftiger Geschmack

Was sind MSM-Kapseln und welche Vor- und Nachteile besitzen sie?

Bei MSM-Kapseln wird das fertige Extrakt in eine Kapsel aus Gelatine oder pflanzlicher Zellulose gefüllt. Daher besitzen die Kapseln eine feste Dosierung, sodass Du keine Mengen abwiegen musst. Außerdem kannst Du die Kapseln problemlos in Deine Tasche stecken und das Präparat daher mühelos unterwegs einnehmen. Solltest Du nur ungerne Tabletten schlucken, lassen sich die Kapseln außerdem problemlos öffnen. Allerdings sollten Veganer und Vegetarier darauf achten, ausschließlich MSM-Kapseln ohne Gelatine zu kaufen.

Vorteile

  • Ideal für unterwegs
  • Angenehm geschmacksneutral
  • Kapseln lassen sich bei Bedarf öffnen

Nachteile

  • Können Gelatine enthalten
  • Dosierung kann nicht verändert werden

Was sind MSM-Presslinge und welche Vor- und Nachteile besitzen sie?

MSM-Presslinge ähneln den Kapseln sehr stark in der Anwendung. Die Presslinge lassen sich bei Bedarf teilen, sodass Du hier die Dosierung zumindest teilweise anpassen kannst. Allerdings sind MSM-Presslinge weniger geschmacksneutral als Kapseln und enthalten in der Regel einige Zusatzstoffe. Da die Presslinge jedoch grundsätzlich vegan sind, können sie auch von Veganer und Vegetariern problemlos genutzt werden. Auch für die Einnahme unterwegs sind MSM-Presslinge bestens geeignet.

Vorteile

  • Können auch unterwegs eingenommen werden
  • Lassen sich bei Bedarf zerteilen

Nachteile

  • Können künstliche Zusatzstoffe enthalten
  • Weniger geschmacksneutral als Kapseln

Was ist MSM-Salbe und welche Vor- und Nachteile besitzt sie?

Wenn Du MSM äußerlich anwenden möchtest, dann ist MSM-Salbe ideal für Dich. Die Salbe lindert Entzündungen der Haut und lässt zudem auch Schwellungen und Muskelschmerzen abklingen. Zudem wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt sowie die körpereigene Kollagenproduktion angeregt. MSM-Creme ist häufig mit weiteren pflegenden Inhaltsstoffen, wie beispielsweise Aloe Vera, versetzt, die die positive Wirkung von MSM zusätzlich unterstützen. Allerdings kann die Salbe nur äußerlich genutzt werden, sodass das Wirkspektrum bei diese Präparat deutlich eingeschränkt ist.

Vorteile

  • Ideal für die Behandlung von Hautirritationen und Zerrungen
  • Lindert Gelenkschmerzen

Nachteile

  • Lässt sich ausschließlich für die äußere Anwendung nutzen
  • Eingeschränktes Wirkspektrum
 

 

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen MSM-Produkte miteinander vergleichen?

Wenn Du Dich für den Kauf von MSM entschieden hast, so solltest Du auch eine Aussage über die Produktqualität treffen können. Zu den wichtigsten Kaufkriterien von MSM-Produkten gehören:

  • Inhaltsstoffe
  • Reinheitsgrad
  • Eignung für Veganer und Allergiker
  • Darreichungsform

Wir gehen in den folgenden Abschnitten genauer auf die einzelnen Produktmerkmale ein und verraten Dir, woran Du hochwertige MSM-Präparate erkennen kannst.

 

Die Inhaltsstoffe

Wenn Du MSM kaufst, solltest Du natürlich in erster Linie einen Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe werfen. Damit die Bioverfügbarkeit der Schwefelsubstanz verbessert wird, enthalten viele Präparate zusätzlich Vitamin C. Durch dieses Vitamin kann Dein Körper das MSM besser verwerten, sodass Du von einer optimalen Wirkung profitierst. Achte zudem darauf, dass das jeweilige Produkt möglichst keine künstlichen Zusatzstoffe enthält. Der Hersteller macht daher stets genauere Angaben zu der Fertigung sowie den genutzten Inhaltsstoffen. Hochwertige MSM-Präparate sind grundsätzlich frei von künstlichen Aromen, Trennmitteln sowie Konservierungsstoffen.

Der Reinheitsgrad

Damit Du von einer bestmöglichen Wirkung profitierst, solltest Du zunächst auf den Reinheitsgrad des vorliegenden MSM-Produktes achten. Grundsätzlich weisen hochwertige MSM-Produkte einen Schwefelgehalt von 99,99 Prozent vor. Allerdings liegt dieser hohe Reinheitsgrad in der Regel nur bei Kapseln, Pulver und Presslingen vor. MSM-Salbe für die äußere Anwendung besitzt zumeist nur einen MSM-Anteil von zehn bis dreißig Prozent. Dies ist jedoch der speziellen Zusammensetzung von Körperpflegeprodukten geschuldet.

 

Eignung für Veganer und Allergiker

Wenn Du unter Unverträglichkeiten leidest, solltest Du darauf achten, dass das jeweilige MSM-Produkt frei von Gluten und Lactose ist. Veganer und Vegetarier müssen zudem vor dem Kauf von MSM-Kapseln sicherstellen, dass für die Fertigung der Kapseln keine Gelatine genutzt wurde. Grundsätzlich sind rein pflanzliche Produkte stets mit der Kennzeichnung „vegan“ versehen. Die beste Verträglichkeit weist zudem reines MSM-Pulver auf. Dennoch sollten empfindliche Personen auch bei dieser Darreichungsform zunächst mit einer niedrigen Dosierung beginnen.

 

Die Darreichungsform

Wenn Du MSM kaufen möchtest, stehen Dir verschiedene Darreichungsformen zur Verfügung. Sofern Du die Dosierung beliebig anpassen möchtest, bist Du mit Pulver sehr gut beraten. Kapseln und Presslinge lassen sich wiederum problemlos unterwegs einnehmen. Solltest Du MSM äußerlich anwenden wollen, empfehlen wir Dir wiederum die Nutzung von Salbe und Gel. Halte Dich bei der Verwendung des MSM-Präparates stets an die genauen Herstellerhinweise und beachte die Dosierungsempfehlungen.

 

Wissenswertes über MSM – Expertenmeinungen und Rechtliches

 

Kann ich mit MSM auch abnehmen?

Wenn Du Deine körperliche Ausdauer verbessern möchtest, so kann sich die Einnahme von MSM durchaus für Dich lohnen. So kann dem Körper durch die Schwefelverbindung mehr Energie zur Verfügung gestellt werden, sodass das Training noch effizienter gestaltet werden kann. Außerdem regt MSM den Stoffwechsel an und trägt zu einer effizienten Fettverbrennung bei. Da MSM im Zuge einer Gewichtsreduktion jedoch lediglich unterstützend wirkt, ist natürlich ein gesunder Lebensstil eine wichtige Voraussetzung.

 

 

Kann ich MSM auch für Tiere einsetzen?

MSM wirkt entzündungshemmend sowie analgetisch und kann daher auch für die Behandlung von Gelenkschmerzen beim Pferd genutzt werden. Da die Schwefelverbindungen mitunter auch Muskelschmerzen vorbeugen, wird sie insbesondere für Rennpferde häufig eingesetzt. Sofern das Pferd unter einer entzündlichen Gelenkerkrankung, wie beispielsweise Arthritis oder Arthrose, leidet, wird die Gabe von MSM ebenfalls empfohlen. Durch die Substanz werden Entzündungen gelindert sowie die Beweglichkeit der Gelenke nachweislich verbessert. Zudem ist die Gabe von MSM in der Regel nicht mit Nebenwirkungen für das Tier verbunden. Allerdings sollte die Behandlung zunächst mit dem Tierarzt des Vertrauens abgestimmt werden.

 



Autoren & Experten:
Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. med. Hermann Eichstädt, Berlin. Facharzt Innere Medizin & Kardiologie, Lebenszeitprofessor i.R. der Charité Berlin. Geschäftsführender Vorstand der Berlin- brandenburgischen Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen e.V.
Journalist: Horst K. Berghäuser
Heilpraktiker: Felix Teske
Allgemeinmediziner: Dr. Klaus Schäfer
Niedergelassener Arzt: Dr. Wilhelm Schlegel

Literatur, Quellen und Verweise:
Rationelle Diagnostik und Therapie in der Inneren Medizin
Thieme Verlag
Praktische Labordiagnostik - Lehrbuch zur Laboratoriumsmedizin, klinischen Chemie und Hämatologie
Hallesche Krankenversicherung


Ähnliche Beiträge